Aktuelles

News und Infos aus der Szene

Schwarzmundgrundeln schmecken super! Haut rein Leute!
Zugegeben, Baltic-Fishing ist jetzt nicht gerade der Blog der fürs Angeln im Binnenland bekannt ist, aber ich „schuldete“ meinen Followern immernoch (seit über einem Jahr!) den zweiten Teil vom Grundeln Angel- und Verköstigungsvideo. So war ich also kürzlich los und habe noch schnell ein paar Grundeln geangelt um diese zuzubereiten. Die Grundeln vom ersten Video mussten mal als Köderfische auf Dorsche in der Ostsee herhalten… Was soll ich sagen? Die kleinen Nervsäcke sind echt lecker! Kopf, Schwanzflosse, Bauch- und Rückenflosse ab und mit dem Baltic-Fishing Fischbratmehl einen Teig gemacht und ab in die Pfanne mit den Plagegeistern. Saftiges, weißes schmackhaftes Fleisch mit einer super knusprigen Panade und gut gewürzt ein echter Genuß!
Hier das Video dazu:

 

 

Mal in eigener Sache: Baltic-fishing shop online gegangen
Über die Jahre die es Baltic-Fishing.net nun bereits gibt sind eine Menge interessanter Informationen rund ums Angeln vom Schlauch- und Kleinboot zusammengetragen worden von mir. Viele in kennen mich aus Facebook und Youtube und ich habe tolle Bekanntschaften und auch Freundschaften schließen können.
Das Fischbratmehl das ich auch den Niederlanden für euch besorge ist mittlerweile weit über die Grenzen Schleswig-Holsteins bekannt und auch die Scherbrettchen zum Schleppen die ich im Winter 2017 angefangen habe zu bauen, erfreuen sich unerwartet hohem Zuspruch. Das war für mich Grund genug die Bestellung meiner aus der Praxis geborener Artikel zu vereinfachen und einen eigenen Webshop zu integrieren.
Auf www.shop.baltic-fishing.net könnt ihr nun alle meine Artikel komfortabel in den Warenkorb legen und bei mir bestellen. Dabei könnt ihr zwischen Versand mit DHL oder Hermes wählen und per Paypal oder per Überweisung zahlen.
Schaut gern mal rein!

 

 

Bootsanglerdemo gegen Anglerfeindliche Politik
Boots- und Kutteranglerdemo gegen das Baglimit im Fehmarnsund im Rahmen der Fishingmasters Show am 22.April. Lars Wernicke hat eine Demo gegen das Dorschangler Baglimit sowie eine Podiumsdiskussion im Rahmen der Fishingmasters Show am 22.April organisiert. Wer teilnehmen möchte sollte sich bei ihm melden. Mehr lesen hier: Bootsanglerdemo im Fehmarnsund

 

 

 

Baltic-Fishing auf dem Kutter der jungen wilden bei der Angelmastersshow ´17

Baltic-Fishing Mastershow BannerBei der Fishingmastersshow 2017 auf Fehmarn werde ich Teil der jungen Wilden auf einem der 3 Angelkutter sein und dort Rede und Antwort für Meeres- und Bootsangelinteressierte stehen sowie aktiv beim Angeln zur Hand gehen.
Ich freue mich sehr Teil des Ganzen zu sein. Wer Lust aufn Schnack hat , kommt einfach rum und spricht mich dort mal an. Ich werde äußerlich erkennbar sein :-)

 

 

Eigene Sideplanerproduktion gestartet
Ich habe eine eigene Sideplanerproduktion gestartet und bewährte Brettchen verbessert und produziere diese nun mit extrem hoher Präzision in kleinen Serien unter dem Namen Baltic-Board selbst. Die Details dazu lest ihr unter Baltic-Board

Baltic-Board Evo1 Anti-Tangle Version

Baltic-Board Evo1 Anti-Tangle Version

 

 

 

Der Dorsch geht, der Wittling kann endlich wachsen:
Ich habe in diesem Sommer festgestellt das die zusammengebrochene Dorschpopulation in der westlichen Ostsee scheinbar Raum für andere Bewohner schafft.
An Heringsvorfächern und kleinen Pilkern habe ich erhebliche Mengen teils extrem großer Wittlinge gefangen. Schwärme waren auf dem Echolot deutlich zu sehen und konnten auf Ansage ins Boot geholt werden. Klar waren da auch viele kleine dabei aber die großen hatten bis 40cm! Sowas habe ich in den letzten Jahren noch nicht erlebt…
Die gewerbliche Fischerei beklagt einen nahezu Totalausfall des Dorschjahrgangs 2015 und Fangrückgänge um bis zu 85% was auch zu einer entsprechenden Quotensenkung durch die EU für 2017 führen wird. Für den Wittling wohl das beste was ihm passieren konnte. Kein Fressfeind mehr heisst unbehindertes Wachstum.
Für die Berufsfischer spielt der Wittling jedoch (noch) keine Rolle. Wer weiß, vielleicht ändert sich das ja mal. Ich finde Wittling jedenfalls voll OK :-)
Ich bin gespannt ob sich das auch auf die Forellenpopulation in meiner Gegend auswirkt.
Die nächste Schleppsaison wird es zeigen…

 

 

Wathose auf dem Boot…Ein Streitthema…
Das Thema Wathose auf einem Boot tragen sorgt seit je her für kontroverse Diskussionen unter Bootsanglern. Im Falle von über Bord gehen stellt die Wathose angeblich eine Gefahr dar. Es gibt da im Prinzip nur 2 Lager. Die einen behaupten die vollgelaufene Hose zieht dich durchs Gewicht unter Wasser, die anderen sagen durch die Luft in den Beinen werden die Beine hochgezogen und der Oberkörper automatisch unter Wasser gezogen…In beiden Fällen lebensgefährlich. Auch ich habe mich diesem Mythos immer hingegeben. Die holländischen Jungs von Karperwereld online haben sich mal ein Schwimmbad besorgt und sind dem Thema so richtig auf den Grund gegangen.
Auch die Frage ob man wieder an Bord eines Schlauchbootes zurück kommt, wird gezeigt. Auch mit vollgesogenen Winterklamotten…. Ich finde das Video dazu richtig klasse und möchte euch das nicht vorenthalten weil es eindeutig zeigt, das der Mythos gegenstandslos ist! Leider ist das Video in holländischer Sprache aber es spricht im Prinzip für sich.
Schaut es euch bei Vimeo an und zieht eure Schlüsse daraus. Respekt an KWO!
https://vimeo.com/152628099
zurück_ins_boot_klettern

 

 

Es bleibt spannend!
Am 23.12 2015 wurde von einem Spinnfischer in der Hohwachter Bucht ein Wolfsbarsch gefangen. Ich finde es enorm spannend was da in den letzten Monaten alles passiert ist…
Ein Schwertfisch in der östlichen Ostee, Leng, Mondfische, Wolfsbarsche, Delfine in der Lübecker Bucht…An die Köhler die mittlerweile bereits zu stattlichen Größen herangewachsen sind, hat man sich ja bereits gewöhnt…Wobei die auch fremd sind in der Ostsee….Bleibt nur zu erwarten das auch diese in der Ostsee demnächst ein Mindestmaß bekommen.

Wolfsbarsch in der Hohwachter Bucht

Wolfsbarsch in der Hohwachter Bucht

 

 

Erneuter großer Salzwassereinstrom in die Ostsee
Als „Major baltic inflow of middle intensity“ wird vom IOW(Institut für Ostseeforschung Warnemünde) der erneute Salzwassereinstrom in die westliche Ostsee bezeichnet der mit ca 1,4Gigatonnen Salzmenge aufgrund 12 aufeinanderfolgender Sturmtiefs zwischen dem 14. und 22. November erfolgt ist. Somit ist es der 3. Einstrom in 1,5Jahren.
Aktuell sammelt sich diese große Wassermenge von ca 76km³ in einer Tiefe von 45-25m im Arkonabecken. Das ist das Seegebiet zwischen der Nordspitze Rügens und der Südspitze Schwedens. Der Salzgehalt des Wassers liegt zwischen 17-22g/Kg und ist damit ein erneuter fruchtbarerer Einstrom der viel gutes in dem süßen Flachwassermeer bewirken wird.
Welch erstaunliche Auswirkungen die letzten Salzwassereinströme bereits hatten habe ich hier ja schon berichtet…Stichwort Köhler, Seeteufel, Leng, Atlantischer Bonito, ja sogar Mondfische gabs schon in der Ostsee, aktuell sind 2 Tümmler in der westlichen Ostsee zu beobachten…Es wird spannend!
Sturmtief

 

 

Schöne Köhler(Seeelachse) in der Lübecker Bucht unterwegs.
Aktuell sind wieder schöne Köhler der 60cm Klasse und größer in der Lübecker Bucht auf dem Steinriff und in der Neustädter Bucht vor der Pelzerhakener Untiefentonne zu erbeuten. Ich war am 1.11.2015 mit Deeptail Dancern von Rapala unterwegs und als ich nicht auf die Tiefe achtete und die Wobbler versehentlich im Mittelwasser statt grundnah liefen, kreischte mehrmals die Rollenbremse und stramme Köhler kamen an Bord.

 

 

Delfinartig aussehende Dorsche aus der Ostsee haben einen Gendefekt.
Nach Information des Thünen Institutes in Rostock wird einer von 200 Dorschen mit einem Gendefekt geboren der vom Institut „Mopskopf“ genannt wird. Diese Dorsche haben eine Schädeldeformation und sehen sehr lustig und delfinartig aus, können aber problemlos überleben und alt werden. Den Grund für für diesen Gendefekt hat man noch nicht finden können, Fakt ist jedoch das diese Fische seit Jahren auftreten und in geringer Menge in der westlichen Ostsee vorhanden sind.
Auf meinem Boot wurde im Juni 2015 ein solcher gefangen und sorgte für Verwunderung und Heiterkeitsausbrüche :-)
flipper1

Hier das Video vom Delfindorsch:

httpv://www.youtube.com/watch?v=sGG7WNIawHE

 

 

Neue Netztechnik um Plattfischbeifang beim Dorschfischen um bis zu 60% zu reduzieren.
Ein großer Teil Plattfische wird bisher beim Dorschfang als Beifang wieder über Bord geworfen. Meist leider tot.
Das kann jetzt mit einer neuen Netztechnik dem neuen FRESWIND Netz deutlich gesenkt werden.
Ein Erklärungsvideo dazu gibts hier zu sehen: http://vimeo.com/104709057

 

 

 

Salzwassereinstrom in die Ostsee und die Folgen….
Wie ja mittlerweile selbst nichtangelnde Menschen aus den Medien entnehmen konnten, hatten wir durch den beständigen Ostwind Anfang Dezember 2014 und den danach auf West mit kräftiger Stärke drehenden Wind eine der größten Salzwassereinströmungen der letzten Jahre in die Ostsee.
Da dieses Salzwasser eine höhere Dichte hat, verteilt es sich auf dem Grund der Ostsee und erreicht so auch die Salz- und Sauerstoffarmen „Todeszonen“.
Es war eine solch große Menge Salzwasser, das diese bereits im Bornholmer Becken östlich der dänischen Insel Bornholms, eingeflossen ist.
Das Bornholmer Becken ist für die östliche Dorschpopulation in der Ostsee ein wichtiges Laichgebiet.
Die Dorscheier benötigen einen bestimmten Mindestsalzgehlt und ausreichend Sauerstoff um während ihres pelagischen Wachstums nicht abzusterben.
Habt ihr gewusst das wir 2 unterschiedliche Dorschpopulationen in der Ostsee haben?

Diese Teilen sich auf die östliche und die westliche Population auf.
Interessant hierbei ist, das die westliche von Anfang Februar bis ca. April ihre Laichgründe die zwischen den Dänischen Inseln Langeland, Falster, Fehmarn und der Kieler Bucht liegen, aufsucht und die östliche dieses erst in den Monaten April – Mai unter anderem im Bornholmer Becken tut.
Es dürfte jedem bekannt sein, das die Ostsee – je östlicher man kommt – immer süßer wird. Das liegt an einer Menge Flüsse die in den Arainerstaaten in das Binnenmeer münden sowie viel Regen und zu wenig Salzwassereinströmungen aus der Nordsee.
So kann sich jeder ausmalen welch positive Auswirkungen der letzte Einstrom auf die Flora und Fauna haben wird.

Als eine Folge wurden Anfang Januar in Dänemark und auf Fehmarn mehrere äußerst seltene Mondfische an die Ufer gespült und zwei Eckernförder Fischer berichteten in der vergangenen Woche von Katzenhaien sowie einem Seeteufel die ihnen in ihre Netze gegangen sind. Beides Arten die nur in der Nordsee bzw im Atlantik vorkommen.
Der Seetaufel ist sogar ein Tiefseefisch der im Atlantik in Tiefen jenseits der 1000m Wassertiefe anzutreffen ist.
Ein entsprechender Bericht dazu wurde in einer Schleswig-Holsteiner Zeitung veröffentlicht. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten:

Katzenhai und Seeteufel

Katzenhai und Seeteufel in Ostsee gefangen

Fischer Bleibohm

Fischer Bleibohm mit seltener Beute

Seeteufel und Hai

Seeteufel und Katzenhai in der Ostsee gefangen

 

 

 

Lehrfilm: Angeln auf Hochseekuttern
Einen ganz tollen und informativen Film zum Thema Angeln auf Hochseekuttern hat der Verband der Norddeutschen Hochseeangel- und Bäderschiffbesitzer veröffentlicht.
Gezeigt wird die korrekte Tötung von Dorsch und Plattfisch, die wohl annähernd 90% der in der Ostsee von Angelfischern gefangenen Fischarten darstellen dürfte.
Ebenfalls wird auf die gesetzliche Situation eingegangen. Dieser Film ist eine tolle Info für alle Urlauber bzw nicht Fischereischeininhaber.
httpv://www.youtube.com/watch?v=ovL-S4AVOPM

 

 

 

Gebrauchte Ruten verkauft, wie kostengünstig versenden?

Wer hatte nicht schon mal das Problem das eine gebrauchte Angelrute verkauft und versendet werden soll und nun die Suche nach einer akzeptablen kostengünstigen Versandmöglichkeit los geht ?
Ich hatte das selbe Problem und bin erfreulich komfortabel fündig geworden!
Unter http://www.cargointernational.de/versandrechner befindet sich das Versandportal von UPS für Privatpersonen mit einer sehr einfachen Abwicklung und leichter Tarifauswahl. Sogar Fahrräder können darüber versendet werden.

Cargointernational

Screenshot des Versandportals

Nach Eingabe der Abhol- und Lieferadresse bekommt man den Paketschein per Mail zugeschickt und kann diesen Ausdrucken. Während des Bestellvorganges kann man die Zahlungsart auswählen: Vorkasse per Überweisung, Kreditkarte, Paypal, Lastschrift oder Rechnung. Ich habe für 130cm mit Abholzeitfenster hier deutlich unter 10€ bezahlt.
Das ist fair, wie ich finde!

 

 

 

Floatinganzug eingesaut? Einfach reinigen lassen!
In Salzgitter gibt es eine Reinigung die sich auf die Reinigung spezieller Anforderungen spezialisiert hat. Kostet inklusive Rückversand €19,50(Stand Oktober 2014) und dauert 10-14 Tage.  Danach ist der Floater wieder schnieke und Wasserdicht. Es lohnt sich!
Zur Floaterreinigung

 

 

 

21.Oktober 2014 Wie gut ist unser Fisch wirklich?
Habt ihr gewusst das tiefgefrorener Fisch meist das teuerste Wasser ist das man kaufen kann?
Tim Mälzer war mit Kieler Fischern los und hat sich informiert wie gut und wertvoll unser gekaufter Fisch wirklich ist.
Habt ihr euch schonmal gefragt was der Unterschied zwischen Füllgewicht und Abtropfgewicht ist? Oder was ihr aus 250gr Schollenfilet tatsächlich in der Pfanne übrig behaltet?  Schaut euch den Montagscheck von gestern an und bildet euch Eure eigene Meinung:   ARD Mediathek Der Montagscheck: Wie gut ist unser Fisch wirklich?

 

 

 

Hamburger Hallenflohmarkt für Angler 14.Februar 2015

Der bereits zur Institution gewordene Anglerflohmarkt für private und gewerbliche Verkäufer findet dieses Jahr am Samstag den 14.Februar ab 08:30 im
Vattenfall Europe Bildungszentrum im Moosrosenweg 18 in 22177 Hamburg
statt. Aussteller haben ab 06:30 Zutritt zum Gebäude.  Der laufende Meter Verkaufsfläche kostet 5€ und kann bei Jürgen Schulz unter angelsport@kerstinundjuergen.de reserviert werden. Viel Spaß allen Besuchern und viel Erfolg allen Verkäufern!

 

 

 

9. Juni 2014 Niemals ohne Rettungsweste aufs Wasser!

3 Tage lang vor dem Himmelfahrtswochenende diesen Jahres gab es durch starken Ostwind  3m! Wellen in der Neustädter Bucht. Das die am vierten Tag selbst ohne jeglichen Wind nicht komplett weg sein können, sollte jedem klar sein. Das war es 3 unvorsichtigen Anglern in einem Kleinboot jedoch nicht, was sie fast mit dem Leben bezahlt hätten! Zum Glück konnte jemand die Seenotretter rufen die die Angler vor Pelzerhaken unterkühlt aus der 14° kalten Ostsee fischen konnten… Was war passiert? Die Angler wagten sich im eigenen Kleinboot auf die Ostsee trotzdem es Wellen bis 1m Höhe in der Bucht gab…Im Rettungsbericht der Seenotretter war zu lesen das die 3 unvorsichtigen Männer -wie so oft- keine Rettungswesten trugen!
Ich war an diesem Tag mit dem Fahrrad von Bliesdorf nach Grömitz an der Steilküste unterwegs, als ich in einer Waldlücke den in Grömitz stationierten Seenotrettungskreuzer Hans Hackmack mit Speed bei dieser Einsatzfahrt beobachten konnte(habe ich erst später erfahren, das es sich um diesen Einsatz handelte)
Und ich sage noch zu meinem Sohn, „Kuckmal, da fährt Hans Hackmack auf Kontrollfahrt. Der fährt aber schnell!“ :-)

Hans Hackmack

Hans Hackmack im Einsatz

Wie schnell man im Wasser die Orientierung sowie die Kondition verliert, zeigt der folgende Link bei dem ein Segler ohne Weste ins Wasser fällt und nicht mehr gerettet werden kann. Mach schonmal dein Scrollrad an der Maus klar, denn sonst überlebst du nur wenige Minuten… Interaktives Video

11. April 2014 Dorsch mit Vibrator im Magen gefangen
Dieser Fischer will angeblich einen Dorsch gefangen haben, in dem er einen Vibrator fand. Obs stimmt weiß ich nicht, finde die Idee aber in der Tat gar nicht schlecht :-) Erfolgreich wäre das ganz bestimmt…Gefunden auf der Facebookseite eines österreichischen Tackle Dealers :-)

Fischer mit Vibratordorsch

Diesen Vibrator will der Fischer im Dorsch gefunden haben

 

 

26. März 2014 Viele Fotos in der Galerie zugefügt
Ich habe einige Fotos vergangener Trips aus meinem Bilderarchiv in die Galerie für euch geladen. Einfach anschauen!

 

 

19. März 2014 Fischereischeinabgabemarke für S-H online kaufen

SH_logoAb sofort kann jeder seine Marke für den Fischereischein für Schleswig-Holstein online erwerben. Endlich nicht mehr zum Amt laufen müssen! Endlich!
Als Zahlungsoptionen stehen Kreditkarte(Visa, Mastercard) oder das elektronische Lastschriftverfahren zur Verfügung.
Zu erreichen ist die Seite unter nachfolgendem Link:
……………………Fischereischein online kaufen