Multirollenservice: Okuma Linecounter zählt nicht mehr

Jahrelang hielten meine OKUMA Multirollen des Typs XPD30PRO LC LH was sie versprachen. Ich habe 6st davon. Sie sind auch Teil meiner Materialempfehlung auf dieser Webseite. Seit 2 Saisonen zeigten allerdings manche dieser Rollen sporadisch Ausfallerscheinungen: Der Linecounter zählte nicht mehr mit weil der Resetknopf einfach unten stecken blieb statt wieder heraus zu kommen. Federbruch im Linecounter. So ein Mist dachte ich.
Im Oktober 2017 nahm ich mich dem Problem mal gezielt an, da es ja nun wieder stramm auf die Trollingsaison zu geht. Mittlerweile waren es 3 Rollen bei denen das Problem dauerhaft auftrat. Total nervig.
Somit war das herauslassen der Schnur ein Schätzen statt Wissen.
Okuma wird in DE von Svendsen Sport in Kopenhagen vertrieben. Die haben auch ne deutsche Niederlassung. Dort mal angerufen um nach Ersatzteilen zu fragen. Mir ist klar das die keine Preise rauslassen, darum gehts auch nicht, sondern mir fehlte schlicht eine Explosionszeichnung meiner Rollen um überhaupt mal die in Frage kommenden Teilenummern herauszufinden. Das war nicht möglich. Die Frau am Telefon war mit meiner Frage völlig überfordert. OHMEINGOTT!!! Wer hat die denn dahin gesetzt???
Fishermans Partner in meiner Nähe ist OKUMA Vertrieb, dort angerufen. Keine Teile verfügbar. Also habe ich mich selbst rangesetzt, was hatte ich schon zu verlieren?
Eine Explosionszeichnung hatte ich mittlerweile von einem Sportskollegen aus meinem Netzwerk erhalten, und den Tipp das die Linecounter meist wegen Salz und Dreck ausfallen, gratis dazu :-)

Die Rolle also auf den Tisch und passendes Werkzeug dazu und aufgeschraubt.

Okuma XPD30Pro LC LH

Okuma XPD30Pro LC LH

Habe mir nicht mal die Mühe gemacht die Rolle von der Rute zu nehmen..Ich brauche eh nur den Deckel an dem ja der Linecounter hängt…

geöffnete Okuma Multirolle

geöffnete Okuma Multirolle

Jetzt noch den Linecounter vom Gehäusedeckel abschrauben und herausziehen, dann kanns losgehen.

Deckel mit Linecounter

Deckel mit Linecounter

Der Linecounter ist eine komplett montierte Einheit(Okuma Artikelnummer 910) und ist nur komplett zu bekommen. Falls man einen Lieferanten findet. Ich finds eigentlich ne Frechheit keine Ersatzteile zu lagern. Auch wenns ne 60-90€ Rolle ist. Aber wegen eines kleinen Artikels sone sonst schöne Rolle austauschen zu müssen ist in meinen Augen nicht zumutbar. Eine letzte Adresse wäre ggf. sonst noch www.mikesreelrepair.com in den USA. Ein sehr gut sortierter Anbieter für Ersatzteile.
nach dem Herausnehmen des Linecounters und drücken auf den Resetknopf war schnell klar was das Problem war: Dreck/Salzkristalle zwischen dem Restknopfschieber und dem Rahmen(siehe 2 rote Pfeile).

Okuma Linecounter gedrückt

Okuma Linecounter gedrückt

Der Kunststoff ist so gewählt das er nur ohne jeglichen Dreck dazwischen zuverlässig arbeitet. Bloß nicht schmieren!!! Das machts nur schlimmer.
Ich habe alles mit Bremsenreiniger aus der Druckflasche sauber gesprüht und mit Druckluft aus dem Kompressor ausgeblasen. Trocknen lassen und es läuft wieder.
Häufiges Drücken des Knopfes war mir beweis genug. Also nix Federbruch :-)

Okuma Linecounter entspannt

Okuma Linecounter entspannt

Nach dieser „Überholung“ laufen meine drei Schnurzähler wieder wie am ersten Tag! Beim zusammenbauen des Gehäuses rate ich euch nochmal einen Blick auf die Sichtscheibe des Zählers zu werfen! Bei einer Rolle ist diese Scheibe bei geringstem Druck von Innen herausgefallen. Nun könnte man sagen das die ja auch keinen Druck von Innen aushalten müssen, zum reinigen des Gehäuses müssen sie aber schon da bleiben wo sie hingehören :-) 2-3 Tropfen Sekundenkleber richten aber auch das…

lose Scheibe im Linecountergehäuse

lose Scheibe im Linecountergehäuse

Alles umgekehrt wieder zusammensetzen und fertig. Ich freue mich das ich keine neuen Teile oder gar Rollen kaufen muss. Diese kleine Spaß machende Arbeit kann ich jedem Empfehlen regelmäßig auszuführen. Spart Nerven im Drill oder beim Auslegen der Ruten :-)

Wünsche viel Erfolg!
Euer Olli
Baltic-Fisher