Richtiger Backfisch – So geht´s!

Backfisch herstellen wie ein Profi. Was braucht man dazu?

-Fisch
-Wasser
-Fischbratmehl von Smedes Finefood aus Holland
-Eine Pfanne und einen Herd
-Oder eine Fritteuse mit ausreichend frischem Öl

Guter Backfisch muss knusprig, goldgelb und würzig sein.
Ein gutes Fischbratmehl (backteig für Backfisch) ist die Grundlage für einen traditionell angebratenen Fisch. Es sorgt dafür, dass der Fisch nicht schrumpft und sein Gewicht behält. Außerdem wird durch das Mehl der einzigartige Geschmack bewahrt und es verleiht dem Fisch eine genüssliche Farbe.
Ich habe eher zufällig ein spezielles Fischbratmehl aus den Niederlanden ausfindig gemacht mit dem das problemlos und zuverlässig gelingt.
Da der direkte Einkauf aus den Niederlanden teuer ist, habe ich mehrere Sammelbestellungen mit einigen meiner Facebookkontakte organisiert die alle ausnahmslos begeistert sind.
Daher habe ich mich entschlossen dieses Fischbratmehl direkt vom Hersteller in größeren Mengen zu beziehen um das Ganze zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Die optimale Anwendung ist gut abgetrocknetes Fischfilet, idealerweise Dorsch/Kabeljau oder Seelachs. Aber auch dicker Plattfisch eignet sich sehr gut!
Einfach einen sämigen Teig im Gewichtsverhältnis 1:1 anrühren:
Zum Beispiel 100gr(=100ml) Wasser zu 100gr Fischbratmehl.

Bratmehl

Der Teig hat die richtige Konsistenz wenn er leicht vom Schneebesen abläuft, nicht tropft!
Das Filet in dem Teig richtig durchrühren und aus dem Teig direkt ins heiße Fett in die Pfanne oder Friteuse geben und gut ausbacken/ausbraten.
Wichtig! Das Fett sollte stets von bester Qualität und unverschmutzt sein!
Als Würzung eignen sich Salz oder Würzmischungen wie z.B.Maggi Fondor.
Das Fischbratmehl wird in hygienischen, wiederverschließbaren 500gr Dosen geliefert und reicht für 5Kilo Fisch!

Die Backzeit in der Friteuse sollte bei kleinen Dorschnuggets 4-5Minuten, bei ganzen Filets 6-7Minuten betragen. Das Öl sollte nicht heißer als 170°C werden!

In der Pfanne braucht es etwa 4Minuten von jeder Seite, je nach gewünschtem Bräunungsgrad.
Bitte keinen Deckel auf die Pfanne setzen, das Kondenswasser sorgt ansonsten dafür das die Panade nicht knusprig wird!
Einige meiner Meeresangelkontakte aus meinen sozialen Netzwerken haben das Mehl bereits ausprobiert und mir ihre Erfolge an meine Facebookpinnwand gepostet.
Hier ein paar Facebook Rezensionen der jüngsten Vergangenheit:
Zanderangler Jannik aus Hamburg:

Fischbratmehl

Fischbratmehl positive Kritik von Jannik

Meeres- und Zanderangler Matthias aus Reinfeld:

Fischbratmehl Matthias

Fischbratmehl – Matthias ist begeistert

Meeresangler Björn aus Norderstedt:

Fischbratmehl Bjoern

Björn und Tanja sind begeistert.

Norwegenangler Ralf :

Fischbratmehl

Ralf hat sein Steinbeisserfilet geschmeckt

 

Wer aber keine Fritteuse anschaffen möchte, dem sei auch anders geholfen:
Ich habe einen kleinen Gasofen und einen hohen Topf genommen. Diese Gasöfen gibts für 20,00€ in Baumärkten und bringen das Öl genauso auf Temperatur.

Topf mit heissem Öl

Topf auf Ofen mit heißem Öl

Und das sieht dann so aus:

Dorschnuggets

Dorschnuggets im heißen Öl

Und wenn es fertig ist, kann dann sowas dabei heraus kommen:

Backfisch Baltic-Fishing

Backfisch mit Pommes und Gurkensalat – Einfach gut!

 

Hier ein Video das zeigt wie das Ergebnis mit dem Bratmehl wird:

 

Wer jetzt auch von diesem Mehl probieren möchte kann dies gern von mir bekommen.
Eine hygienische, wiederverschließbare 500gr Dose kostet 5€ und reicht für 5,5Kg Fischfilet. Aber auch Gemüse wie Broccoli oder Blumenkohl lässt sich sehr gut damit zubereiten, da es geschmacksneutral ist, aber garantiert so knusprig wird wie es nur professionelle Anbieter hinbekommen.
Beim frittieren ganzer Filets ist es sinnvoll, die Filets nach dem durch den Teig ziehen, zwischen 2 Fingern abzustreifen um nur eine möglichst dünne Teigschicht auf dem Filet zu haben. Eine ganz dünne Teigschicht saugt sich nicht so mit Fett voll und wird knuspriger. Siehe nächstes Bild:

Bratfisch mit Baltic-Fishing Bratmehl

Knuspriger Bratfisch mit Baltic-Fishing Bratmehl. Lecker!

Ein Hinweis an Allergiker sei mir noch erlaubt: Dieses Fischbratmehl enthält Weizengluten!

Seit Mitte April 2017 könnt ihr dieses Produkt in meinem Baltic-Fishing Webshop bestellen und die konkreten Inhaltsstoffliste einsehen.
Guten Appetit!